SG Würmersheim/Au/Durmersheim – SG Kappelrodeck 0:5

0

Unsere Mannschaft begann ansehnlich und ließ den Ball in den eigenen Reihen gut laufen, kam zu guten Möglichkeiten und hatte die Partie weitestgehend im Griff. Mitte der ersten Hälfte wandelte sich jedoch das Blatt und die Gäste gewannen die entscheidenden Zweikämpfe. Mit dem Aufwind setzte Kappelrodeck nun immer wieder Nadelstiche und sorgte für größere Probleme in unseren Defensivreihe und nutzte dies eiskalt zur 2:0-Halbzeitführung aus. Wissend, dass noch alles möglich ist, ging es in den zweiten Durchgang. Im kollektiven Tiefschlaf dauerte es nur wenige Sekunden bis zum 0:3. In der Folge ergab sich unser Team und konnte nicht mehr mithalten. Mit der gezeigten Leistung muss man darum bangen am Ende der Saison nicht im bedeutungslosen Tabellenmittelfeld zu landen.

über den Author

schreibe einen Kommentar