C2: SG Au am Rhein II – SG Ötigheim 5:3

Einen wahren Fußballkrimi bescherte uns dieses Match gegen die Gäste aus Ötigheim. Diese gingen sehr engagiert gegen und nutzten sofort eine der Chancen die wir leider zulassen mussten zum 0:1. Unser Team zeigte sich unbeeindruckt und konnte einer sehenswerten Kombination den Ausgleichstreffer landen. Der Jubel hielt nach dem 1:1 leider nicht lang, wiederholt leisteten wir uns Schwächen im Defensiverhalten und so gingen die Gäste kurz vor dem Pausentee wiederholt in 1:2 Führung. Nach der Halbzeit erspielten wir uns wiederholt große Möglichkeiten und nach einem sehenswerten Angriff gelang uns wieder der 2:2 Ausgleichstreffer. Danach vermuteten wir, dass wir nun die Entscheidung herbei führen können doch leider konnten wir die Großchancen nicht zur Führung nutzen. Dies gelang zum dritten Malen den Gästen aus Ötigheim, diese konterten geschickt und erzielten zum dritten Male einen Führungstreffer zum 2:3. Doch unsere C2 ließ den Kopf nicht hängen, wir bewiesen große Moral und glichen wieder zum 3:3. Kurz drauf wollte unser Team wiederholt die Entscheidung und versuchte nach vorne alles und erzielte den Führungstreffer zum 4:3. Daraufhin schwanden die Kräfte bei den Gästen und kurz vor Schluss gelang uns die Entscheidung zum 5:3. Unserem Team muss man ein großes Lob zollen, da man sich nie hat unterkriegen lassen und stets an sich geglaubt hat ist dieser Sieg in dieser Höhe völlig in Ordnung. Es spielten: 1. Leon Roin, 2. Lukas Knappich, 3. Luca Clemens, 4. Sven Schild, 5. Jakob Lendvai, 6. Hendrik Hempfler, 7. Nick Brendelberger, 8. Fabio Perchio(2) , 9. Moritz Stolz(2) , 10. Jan Gräfenecker, 11. Luca Olivera Schmitt, 12. Jesse Köllner, 13. Fabian Würtz(1) , 14. Jascha Pelic, 15. Leon Strack