C1: SG Stollhofen – SG Au am Rhein 1:1

Am Ende der zweiten englischen Woche in Folge musste die C1 bei der SG Stollhofen antreten. Der Landesligaabsteiger erwies sich dabei als der erwartet schwere Gegner. Von Beginn an dominierten sie das Spiel im Mittelfeld und machten Druck auf unser Tor. Unserem Team gelang es nicht, die Lücken zwischen Abwehr, Mittelfeld und Angriff zu schließen und konnte daher von Glück reden, dass es mit einem torlosen Remis in die Pause ging. Nach einer entsprechenden Pausenansprache stellten wir auf ein System mit nur einer Spitze und einem kompakteren Mittelfeld um. Abgesehen von einem kollektiven Blackout unserer Abwehr direkt nach der Pause, zeigte diese Taktikänderung die gewünschte Wirkung. Wir gewannen mehr Kontrolle im Mittelfeld, spielten endlich Kombinationsfussball und konnten uns einige Torchancen erarbeiten. Nach einem schönen Spielzug gingen wir in der 60. Minuten mit 1:0 in Führung. Leider schwächten wir uns durch einen überflüssigen Platzverweis selber und mussten in der letzten Minute der regulären Spielzeit in Unterzahl (zu allem Unglück auch noch aus Abseitsposition) den Ausgleich hinnehmen. Mit dem bereits 4. Unentschieden in dieser Saison müssen wir nun den Blick in der Tabelle eher nach unten richten, obwohl wir erneut unter Beweis gestellt haben, dass wir mit den Topteams der Bezirksliga mithalten können. Es spielten: Mika Müller, Torben Girarde, Rune Seiber, Niclas Bauer, Levin Yildirim, Lucian Schorpp, Niklas Wessbecher, Luca Fütterer, Joshua Rihm, Marko Jovanovic, Tim Haunschild, Hendrik Schnaufer, Luca Clemens