C2-Junioren

SG Bühl2 – SG Elchesheim2 2:2

Ein verdientes Unentschieden
Am vergangenen Freitag, war die C2 zu Gast beim VFB Bühl.
Das Spiel fing jedoch leider mit einem Paukenschlag für unsere C2 an, gleich nach 20 gespielten Sekunden konnten die Stürmer vom VFB Bühl 2 die Chance nutzen und erzielten das 1:0, und somit mussten wir, leider den Ball schon sehr früh, aus dem eigenen Netz wieder raus holen. Bühl 2 nutzte die leichte Verunsicherung bis zu dem Zeitpunkt, und erhöhte früh auf 2:0. Unsere C2 gab aber nie auf und kämpfte weiter. Nach einigen merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen plätscherte das Spiel mit teilweisen sehr gute Chancen für unsere C2, in die Halbzeitpause. Somit ging man mit einem 2:0 Rückstand in die Pause. Die 2. Halbzeit wurde intensiver und bissiger von unseren Jungs. Als die C2 zunehmend stärker wurde, erzielte man den  wohlverdienten Anschlusstreffer zum 2:1 (Torschütze: Heck Maurice), ab diesem Zeitpunkt hat man gemerkt, das die Mannschaft noch mehr wollte, und somit bäumte man sich noch intensiver und bissiger  auf, und pushte sich mit einer ganz Starken Mannschaftsleistung noch zum hoch verdienten Unentschieden zum 2:2 (Torschütze: Wilhelm Noah). Mit dem kurz darauf folgenden Schlusspfiff, kam die Erleichterung und gleichzeitig den wohlverdienten Feierabend zum Wochenende.

C1-Junioren

SG Unzhurst – SG Elchesheim 0 : 0

C1 Weiterhin Sieglos
Auch nach dem dritten Spiel muss unsere C1 leider noch immer auf den ersten Sieg der Saison warten. Mit 0:0 endete das Flutlichtspiel beim direkten Konkurrenten aus Unzhurst. Nach der anfänglichen Druckphase des Gastgebers kamen wir immer besser ins Spiel und übernahmen die Kontrolle. Die Kontrolle wurde mehr und mehr zur Dominanz, doch leider wollte das Tor nicht fallen. Am Ende war es das bisher beste Saisonspiel und sogar die gegnerischen Zuschauer lobten die Leistung  unserer Jungs und sprachen von einem glücklichen Unentschieden für ihre Heimmannschaft. 

B-Junioren

SG Durmersheim – SG Bischweier  0:2

Im Duell gegen den Meisterschaftsanwärter SG Bischweier mussten unsere B-Junioren den Ausfall von gleich 8 Stammspielern verkraften.
Dennoch boten wir dem Favoriten in der ersten Hälfte eine offene Partie mit den besseren Torchancen auf unserer Seite.
In der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste leichte Vorteile erarbeiten. Dabei legten sie teilweise ein grenzwertig harte Gangart und ein im negativen Sinne aggressives Auftreten an den Tag. Leider verpasste es der großzügig leitende Schiedsrichter, hier rechtzeitig Einhalt zu gebieten, so dass die Stimmung auf und um den Platz zeitweise zu eskalieren drohte. Nach gut einer Stunde konnte die SG Bischweier in Führung gehen. Unser Team versuchte, bis zum Schluß dagegenzuhalten, musste jedoch quasi mit dem Schlusspfiff durch einen Konter noch den zweiten Treffer hinnehmen.

Es spielten: Leon Roin, Taher Almahmoud, Torben Girarde, Lucian Schorpp, Hendrik Hempfler, Niklas Wessbecher, Joshua Rihm, Luca Fütterer, Moritz Stolz, Nils Deck, Fabian Würtz, Nick Brendelberger, Raffaele Esposto, Meris Karabo, David Ulrich

A-Junioren

Rastatter JFV – SG Au am Rhein  2:1

Mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot musste unsere A-Jugend beim Tabellendritten in Rastatt antreten. Aus dem etatmäßigen A-Jugend Kader waren nur noch 7 Spieler einsatzbereit. Nur durch den Einsatz von 3 „reaktivierten“ Spielern, die z.T. schon seit mehreren Jahren kein Spiel mehr bestritten hatten, sowie 4 Spielern der B-Jugend konnten wir überhaupt eine Mannschaft stellen.
Umso bemerkenswerter  war die Art und Weise, wie die Mannschaft sich präsentierte. Wir boten dem haushohen Favoriten über das gesamte Spiel Paroli und ließen auch nach dem 0:1 Rückstand nach 15 Minuten nicht den Kopf hängen. Folgerichtig konnten wir kurz vor der Pause durch ein für uns glückliches Eigentor der Gastgeber den Ausgleich erzielen.
Erst durch einen schmeichelhaften Strafstoß konnte Rastatt erneut in Führung geben. Doch unser Team steckte nicht auf und kämpfte bis zum Ende weiter. In der Schlußminute hatten wir sogar noch die große Chance zum Ausgleich. Nachdem Mittelfeldmotor Tom Schorpp im Zweikampf mit dem Rastatter Torhüter zu Fall gekommen war, scheiterte Kapitän Max Pötzsch mit dem fälligen Strafstoß unglücklich an der Latte und auch der Nachschuß landete am Aluminium.
Unsere A-Junioren scheinen in dieser Saison das Pech gepachtet zu haben. Dennoch ein Riesenkompliment an die Spieler, zeigten sie doch einmal mehr, dass sie als Mannschaft versuchen, aus der schwierigen Situation das beste zu machen. Ein besonderer Dank gilt den B-Jugendspielern Torben Girarde, Luca Fütterer, Joshua Rihm und Niklas Wessbecher, die zum wiederholten Male die Doppelbelastung aus B- und A-Jugendspiel auf sich genommen haben.

Es spielten: Richard Miller, Tim Kraft, Max Pötzsch, Torben Girarde, Tom Schorpp, Niklas Wessbecher, Azad Hanno, Manuel Linsler, Daniel Linsler, Damir Osmanovic, Linus Heck, Luca Fütterer, Joshua Rihm, Hassan Sido

C2-Junioren

SG Varnhalt2 – SG Elchesheim2 4 : 3

Unglücklicher Tag für unsere C2 beim Schlusslicht 

Nach einem guten Saisonstart unserer C2, wollte man auch am 4. Spieltag, 3 Punkte beim FC Varnhalt mitnehmen. Aber der 4. Spieltag entpuppte sich anders als erwartet. Der Gastgeber ging durch ein Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs von der C2 ließen aber nicht den Kopf hängen, sondern bäumten sich auf und somit konnte man zum 1:1 (Torschütze: Litschauer Gerwin) ausgleichen. Das Spiel hat sich zugunsten unserer C2 gedreht, man konnte kurze Zeit drauf zum 1:2 erhöhen, Torschütze war unser Kapitän Heck Maurice, kurz vor der Pause erhöhte man durch eine zwischenzeitlich gute Mannschaftsleistung auf 1:3 (Torschütze unser Wilhelm Noah). Nach der Pause lief durch Unachtsamkeiten alles gegen uns, man kassierte das 2:3 und nach einer guten viertel Stunde sogar den Ausgleich zum 3:3, somit entpuppte sich der Spieltag als unglücklicher Tag für unsere C2, denn es kam was sich angebahnt hat und auch so kommen musste, der FC Varnhalt wurde immer stärker und machte letztendlich den Siegtreffer zum 4:3. Leider wurde die Chance zum Ausgleich noch vertan, durch einen verschossenen Elfmeter. Unterm Strich entpuppte sich das Spiel, als ein unglücklicher Tag und eine unverdiente Niederlage für unsere C2.

Auf diesem Wege wünschen wir unseren Langzeitverletzten Spieler,  Burkard Kevin ( gebrochener Arm) und Oschmann Joris (Schlüsselbeinbruch) noch weiterhin Gute Besserung.

C1-Junioren

SG Bühl – SG Elchesheim 5 : 0

Deutliche Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten 

Am vergangenen Samstag musste sich unsere C1 leider chancenlos beim Ligaprimus geschlagen geben. Nach einer druckvollen Anfangsphase der Gäste lag man schnell mit 0:3 zurück (7‘, 13‘, 15‘). Danach kamen wir besser ins Spiel und die taktischen Umstellungen zeigten Wirkung. Bühl war weiterhin spielerisch klar die bessere Mannschaft aber es gelang uns den Gegner weitestgehend vom eigenen tor wegzuhalten. Lediglich durch einen Distanzschuss musste man ein weiteres Gegentor zum 0:4 wegstecken (31‘). In der zweiten Hälfte konnte an das Ende der ersten Hälfte angeknüpft werden und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den starken Charakter untermauerte, wurde der Kampf bis zum Ende angenommen und dem Gegner das Spiel so schwer wie möglich gemacht. Ein unglücklicher Abpraller nach einem Freistoß an die Latte besiegelte den 0:5 Endstand. 

Leider war an diesem tag nichts zu holen aber die Mannschaft hat zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und die taktischen Vorgaben gut umgesetzt. Daran gilt es anzuknüpfen und dann in den kommenden Spielen die Erfolgserlebnisse einzufahren.

B-Junioren

SG Durmersheim – Rastatter JFV II  1:1

Unsere B-Jugend ließ am vergangenen Samstag erneut völlig unnötig die Punkte liegen. Gegen die Reserve des Rastatter JFV waren wir von Beginn an überlegen, litten jedoch mal wieder an unserer alten Krankheit, der Chancenauswertung. Als nach 20 Minuten Fabian Würtz einen zu kurzen Rückpass der Gäste erlaufen und das 1:0 erzielen konnte, schien der Bann gebrochen. Doch  in der Folge verpassten wir es, das 2:0 nachzulegen und hatten darüber hinaus auch noch Pech bei einem Pfostentreffer. Gegen harmlose Gäste ließen wir im Spiel nach vorne jedoch häufig die Ordnung und Konsequenz vermissen. Nach einem missglückten Querpass in unserer ansonsten sicheren Abwehr gelang den Gästen Mitte der zweiten Hälfte der überraschende Ausgleich. In der Schlussphase hatten wir das Pech, dass ein Treffer von Sven Schild aufgrund einer vermeintlich irregulär ausgeführten Ecke aberkannt wurde und wir mit einer weiteren 100%igen Chance am Rastatter Torhüter scheiterten.
Umso ärgerlicher ist es, dass wir erneut gegen einen nicht unbedingt starken Gegner Punkte gelassen haben. Am kommenden Freitag im Heimspiel gegen den Titelaspiranten Bischweier bedarf es einer deutlichen Steigerung, wenn sich unser Team weiterhin nach oben orientieren möchte.

Es spielten: Leon Roin, Sven Schild, Torben Girarde, Luca Clemens, Niclas Bauer, Niklas Wessbecher, Joshua Rihm, Nils Deck, Fabio Perchio, Fabian Würtz, Raffaele Esposto, Ahmed Heddad, Luks Knappich, Hendrik Hempfler, Luca Fütterer

A-Junioren

Bezirkspokal: SG Au am Rhein – 1. SV Mörsch 1:3 n.E.

Nur 3 ½ Wochen nach der unglücklichen Niederlage  zum Saisonauftakt mussten unsere A-Junioren erneut gegen das Mörscher „Starensemble“ antreten. Dabei kamen wir erneut gut in die Partie und konnten gegen die favorisierten Gäste das Spiel über weite Strecken der 1. Hälfte offen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer mussten wir jedoch der spielerischen Überlegenheit der Mörscher Tribut zollen und konnten uns nur noch selten aus der Defensive befreien. Allerdings stand unsere Abwehr sehr gut und die gesamte Mannschaft stellte sich mit beindruckendem Einsatz den Mörscher Angriffen entgegen, sodass den Gästen nichts Zählbares gelang. Und wenn die Gäste doch mal zum Abschluß kamen, fanden sie zumeist in unserem Torhüter Mika Müller ihren Meister.
Nach torlosen 90 Minuten ging es in die Verlängerung, die ebenfalls ohne Treffer blieb, so dass der souverän leitende Schiedsrichter die Mannschaften zum Elfmeterschießen bat. Hier erwischte unser Team einen Start nach Maß, als Mika Müller den ersten Strafstoß der Mörscher parierte und Enrique Müller seinen Elfer zur 1:0 Führung verwandelte. Leider blieb das der einzige Treffer unsererseits, während die Mörscher die nächsten 3 Strafstöße verwandeln konnten und somit als glücklicher Sieger vom Platz gingen.

Trotz des unglücklichen Spielausgangs kann man mit der gezeigten Leistung und vor allem der kämpferischen Einstellung unseres Teams hochzufrieden sein.

Es spielten: Mika Müller, Tim Kraft, Torben Girarde, Max Pötzsch, Manuel Linsler, Tommy Beck, Jonas Hauser, Emmanuele Dos Santos, Bilal Heddad, Enrique Müller, Finn Gilpert, Azad Hanno, Damir Osmanovic, Joshua Rihm, Mahmud Awad

E2-Junioren

SV Au am Rhein2 – SV Bietigheim2 1:2

Am Samstag hatte die E2 den SV Bietigheim zum ersten Heimspiel der Herbstrunde zu Gast.
Wie schon vergangenen Samstag waren wir die ersten 10 Minuten die spielbestimmende Mannschaft aber konnten leider kein Kapital aus der Situation schlagen. Die Bietigheimer wurden im Verlauf der 1.Halbzeit stärker und erzielten mit einer ihrer ersten Chancen das 0:1. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem sich keine Mannschaft große Vorteile erspielte. In der Zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Doch leider gingen die Bietigheimer durch ein glückliches Tor mit 2:0 in Führung. Aber unsere Jungs ließen den Kopf nicht hängen und kämpften weiter. Einer unserer Konter wurde dann mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 belohnt. Im Laufen des Spieles hatten wir dann noch mehrmals die Chance zum Ausgleich doch der wollte einfach nicht gelingen und so durften die Bietigheimer nach einem ausgeglichenen Spiel als Sieger vom Platz gehen. Alles in allem hätte unsere E2 aufgrund ihrer Leistung und Einstellung ein Unentschieden verdient.

Gespielt haben: Mia Wachter, Gabriel Hertweck, Bruno Pabst, Lucas Rihm, Julian Schoniwski, Ryu Van, Collin Zenker, Robin Bala, Leon Kurzawa.

Jetzt sind fast vier Wochen Pause bis zum nächsten Spiel. Dann sind wir bei der E2 vom FV Würmersheim zu Gast

E1-Junioren

SV Mörsch – SV Au am Rhein 5:3

Am Sonntag den 03.10.stand das schwere Auswärtsspiel in Mörsch auf dem Spielplan.
Gegen eine körperlich und kämpferische sehr starke Mannschaft ,mussten wir von Anfang an im Spiel sein.
In den ersten Spielminuten konnten wir unsere spielerischen Vorteile nutzen und gingen schnell mit 1:0 in Führung.
Danach wurden leider zwei Großchancen / Lattentreffer nicht genutzt um die Führung auszubauen.
Mit dem ersten Schuss auf unser Tor gelang Mörsch der 1:1 Ausgleich.
Nun entwickelte sich ein offenes Spiel mit Möglichkeiten und Toren auf beiden Seiten, und man ging mit einem 2:2 in die Pause.
Nach der Pause erhöhte Mörsch den Druck auf unser Tor, und erzielte durch eine Einzelaktion die 3:2 Führung.
Wir versuchten nochmals alles und konnten durch eine schönen Angriff zum 3:3 ausgleichen.
Kurz vor Schluss ging dann Mörsch wieder mit 4:3 Führung.
Die Mannschaft versuchte nochmals alles,mußte aber mit dem Schlusspfiff das 5:3 hinnehmen.

Toll gekämpft und gespielt, weiter so.

Die folgenden Spieler kamen zum Einsatz:
Yannis,Max,Dawid,Noah,Marius,Johannes,Lenny,Cedric,Lukas und Ferris