C1: SG Ottenhöfen – SG Au am Rhein 0:3

Zum Saisonauftakt musste unsere neu-formierte C1 die weite Reise nach Ottenhöfen antreten. Bei hochsommerlichen Temperaturen legte unser Team dabei einen überzeugenden Auftritt hin. Von Beginn an kontrollierten wir das Spiel. Selbst als wir schon nach kurzer Zeit zwei verletzte Spieler ersetzen mussten, änderte sich daran nichts. Als Folge unserer spielerischen Überlegenheit erspielten wir uns eine Vielzahl von Torchancen, so dass in der 20. Minute Marko Jovanovic nach schönem Steilpass von Luka Fütterrer die verdiente Führung erzielen konnte. 10 Minuten später konnte Hendrik Schnaufer sich zum wiederholten Male am linken Flügel durchsetzen, seinen überlegten Pass schob Marko cool zum 2:0 ein. Nach der Pause versuchten es die Gäste mit langen Bällen auf ihren schnellen Stürmer, der jedoch gegen unsere starke Abwehr kaum einen Stich bekam. Das 3:0 erneut durch Marko Jovanovic nach Vorarbeit von Fabio Perchio war die logische Konsequenz unserer Überlegenheit, wobei wir es in der Folge versäumten, einen noch höheren Sieg herauszuschießen. Unterm Strich ein gelungener Saisonauftakt dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Es spielten: Logan Salazar, Torben Girarde, Rune Seiber, Lucian Schorpp, Niclas Bauer, Niklas Wessbecher, Joshua Rihm, Luca Schmidt, Luka Fütterer, Hendrik Schnaufer, Marko Jovanovic, Sven Schild, Jan Gräfenecker, Fabio Perchio

C1: SG Au am Rhein – SG Bühlertal 1:2

Eine unnötige Niederlage musste die C1 im ersten Heimspiel der neuen Saison einstecken. Gegen den Landesligaabsteiger aus Bühlertal verschliefen wir den Start völlig und gerieten bereits in der 1. Spielminute mit 0:1 in Rückstand. Auch in der Folge bekamen wir das Spiel zunächst nicht in den Griff. Die Abwehr zeigte ungewohnte Unsicherheiten und auch das Mittelfeld ließ die gewohnte spielerische Qualität vermissen, so dass unser Offensivspiel hauptsächlich aus “Kick-and-Rush” und Einzelaktionen bestand. Kurz vor dem Pausenpfiff mussten wir nach einer erneuten Unachtsamkeit in der Defensive sogar noch den Treffer zum 0:2 hinnehmen. Nach einer entsprechenden Ansprache in der Kabine kam unsere Elf deutlich verbessert aus der Pause zurück. Wir erhöhten den Druck auf das Tor der Gäste, die jedoch mit einer kompakten Abwehr geschickt verteidigten. Dennoch boten sich uns einige sehr gute Tormöglichkeiten, jedoch reichte es nur zum Anschlußtreffer 3 Minuten vor dem Ende durch einen von Marko Jovanovic verwandelten Handelfmeter. So gab es am Ende eine unnötige Niederlage, die wir uns aufgrund der schwachen Leistung in der 1. Hälfte selber zuzuschreiben haben. Es spielten: Mika Müller, Torben Girarde, Rune Seiber, Lucian Schorpp, Niclas Bauer, Niklas Wessbecher, Joshua Rihm, Tim Haunschild, Luka Fütterer, Makco Jovanovic, Hendrik Schnaufer, Levin Yildirim, Jakob Lendvai, Fabio Perchio

C2: 1. SV Mörsch II – SG Au am Rhein II 4:6

Das unser erstes Aufwärtsspiel kein Spaziergang gegen den SV Mörsch werden sollte wurde uns in der dritten Minute klar. Denn der Gastgeber ging nach mehreren individuellen Fehler mit 1:0 in Führung. 2 min. später glichen wir jedoch nach einer sehenswerten Kombination zum 1:1 aus. Mehr noch, danach gelang uns nach mehreren Chancen der Führungstreffer zum 1:2. Wiederholt waren wir in der Rückwärtsbewegung nicht konzentriert genug und Mörsch gelang nach unserem Abwehrfehler wieder der Ausgleich zum 2:2. Kurz vor der Halbzeit gelang uns der verdiente Führungstreffer zum 2:3. In der Halbzeit mussten wir verletzungsbedingt unsere Aufstellung ändern. Wir stellten uns darauf ein, dass Mörsch die ersten 10 min. den Druck erhöhen wird und wir uns dagegen stellen müssen. Und tatsächlich gelang wiederholt Mörsch der nächste Ausgleichstreffer (3:3). Wiederholt schlugen wir nach 2. min. zurück und erhöhten zum 3:4. Dann erfolgte eine kuriose Situation, denn die gegnerische Mannschaft konnte den Ball nicht im Strafraum klären und uns gelang es einen Treffer zu erzielen, den der Schiedsrichter zuerst anerkannte anschließend nach Protest mehrerer Spieler des SV Mörsch aber wieder zurücknahm. Es sollte schlimmer kommen, nach einem Freistoß gelang nach einem hohen Ball Mörsch das 4:4. Doch kurz vor Schluss gelang uns mit wiederholt sehr gutem Angriffsspiel das 4:5 und da wir diesen Auswärtssieg unbedingt wollten, erzielten wir dann auch gleichzeitig das Endergebnis zum 4:6. Fazit zu diesem Fußballkrimi, wir müssen unbedingt die individuellen Fehler aufgrund Nervosität abstellen, aber die moralische sehr gute Einstellung und der hohe kämpferische Ehrgeiz ermöglichte uns diesen Sieg. Der Mannschaft gilt hier absoluter Respekt der Trainer. Es spielten: 1. Leon Roin (TW) 2. Lukas Knappich, 3. Luca Clemens, 4. Sven Schild, 5. Jakob Lendvai (C), 6. Hendrik Hempfler, 7. Nick Brendelberger, 8. Fabio Perchio (1), 9. Jan Gräfenäcker (3) 10. Moritz Stolz (2), 11. Jesse Köllner, 13. Würtz, Fabian 14. Luca Olivera Schmitt, 15. David Ulrich, 20. Niklas Kraus (TW)

C1: SG Au am Rhein – SG Sasbach 4:2

Nichts für schwache Nerven war das Spiel der C1 am vergangenen Sonntag. Gegen die Gäste aus Sasbach, die bis dato alle ihre Spiele deutlich gewinnen konnten, mussten wir auf 2 wichtige Spieler verzichten. Hinzu kam, dass weitere Leistungsträger angeschlagen waren, so dass unsere “medizinische Abteilung” schon vor dem Anpfiff alle Hände voll zu tun hatte. Unserem Team war davon jedoch nichts anzumerken. Von Beginn an machten wir im Mittelfeld die Räume eng und ließen die als spielstark eingeschätzten Gäste nicht ins Spiel kommen. In der 16. Minute verwertete Tim Haunschild eine mustergültige Vorarbeit von KSC-Leihgabe Ana Radulovic zur 1:0 Führung, die Marko Jovanovic nur 4 Minuten später auf 2:0 ausbauen konnte. Nach der Pause blieb der erwartete Sturmlauf der Gäste zunächst aus, während wir eine Großchance zum vorentscheidenden 3:0 liegen ließen. Erst ein schmeichelhafter Foulelfmeter brachte die SG Sasbach nach 50 Minuten wieder zurück ins Spiel, und als den Gästen 10 Minuten später der Ausgleich gelang, schien das Spiel zu kippen. Doch unser Team bewies herausragende Moral und spielte auf Sieg. In der 65. Minute reagierte Marko Jovanovich nach einem Freistoß am schnellsten und brachte uns erneut in Führung. Die Gäste warfen daraufhin alles nach vorne, ohne jedoch unsere gut postierte Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Für die endgültige Entscheidung sorgte in der Schlußminute Tim Haunschild, der einen schnellen Konter cool zum 4:2 abschloß. Ein großes Lob an unser Team, das mit einer ebenso disziplinierten wie leidenschaftlichen Mannschaftsleistung einen vermeintlich favorisierten Gegner verdient bezwingen konnte. Es spielten: Mika Müller (TW), Hendrik Schnaufer, Torben Girarde, Lucian Schorpp, Niclas Bauer, Niklas Wessbecher, Joshua Rihm, Ana Radulovic, Levin Yildirim, Marco Jovanovich (2), Tim Haunschild (2), Nick Brendelberger, Taher AlhammoudC1: SG Au am Rhein – SG Sasbach 4:2

post

Sparkassen Cup beim Sportfest des SV Au am Rhein

Am 28. Juli 2019 fand bei uns in Au am Rhein der Sparkassen Cup im Rahmen des Jubiläumssportfestes des SV Au am Rhein statt.

Wir durften insgesamt 11 Mannschaften der G- und F Junioren bei unserem Spieletag begrüßen. Es gab viele spannende Spiele bei angenehmen Außentemperaturen und trockenem Wetter. Unsere jüngsten Fußballerinnen und Fußballer hatten jede Menge Spaß beim Spieletag. Das Highlight für die Kinder war die Siegerehrung, welche von Michael Rihm als Vertreter der Sparkasse und unserem Jugendleiter Jimmy Schmidt durchgeführt wurde.

Jedes Kind hat sich den eigenen Pokal redlich verdient. So konnten wir am Schluss in 92 stolze Gesichter blicken und alle Kinder gingen glücklich nach Hause.

Parallel zum Spieletag der G- und F-Jugend fand auf Platz 2 das Freundschaftsspiel unserer C-Junioren SG Mannschaft statt. Der JFV Rastatt war mit seiner C-Jugend zu Gast (näheres Siehe gesonderter Bericht der C-Jugend).

Um 14 Uhr begrüßte unsere Auer E-Jugend die Jungs vom SV Mörsch. Die E-Jugend zeigte ein spannendes Spiel, welches 5:3 durch unsere Jungs für sich entschieden wurde. Wir wünschen unserer neu formierten E-Jugend einen guten Start in die neue Runde.

Ein großes Dankeschön geht in diesem Jahr an die Sparkasse Rastatt-Gernsbach welche uns im Rahmen des Sparkassen Cup zum 100-jährigen Jubiläum des SV Au am Rhein unterstützt hat. Ein ebenso großes Dankeschön geht an unsere treuen Sponsoren Autohaus Adler, Fußballschule Frieböse Hofmeier und an die Fa. Elektro Steinbrunn, welche uns Jahr für Jahr unterstützen.

Ebenso danke sagen wir bei allen unseren Helferinnen und Helfer, ohne die unser alljährliches Sportfest nicht möglich wäre.

post

Bericht zur SV Jugendversammlung vom 25.01.2019

Am 25. Januar hielt die SV-Jugendabteilung ihre diesjährige Jugendversammlung ab. Hierzu durfte die Jugendverwaltung zahlreiche Jugendspieler, Jugendtrainer und Betreuer begrüßen.

Bericht der Jugendleitung:

Jugendleiter Jimmy Schmidt gab einen Rückblick auf den sportlichen Verlauf der Saison 2017/2018 sowie die im Jahr 2018 durchgeführten Aktivitäten.

Derzeit nehmen 98 Kinder und Jugendliche aus Au aktiv am Spiel- und Trainingsbetrieb teil. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Jugenden:

A-Jugend: 2 Spieler
B-Jugend: 1 Spieler
C-Jugend: 9 Spieler
D-Jugend: 15 Spieler
E-Jugend: 22 Spieler
F-Jugend: 20 Spieler
G-Jugend: 15 Spieler
Bambini: 14 Spieler

Im Bereich der A-, B- und C-Jugend wird die bisher so erfolgreiche Kooperation mit dem FV Germania Würmersheim und Phönix Durmersheim weitergeführt, bei unserer D-Jugend haben wir einen neuen Kooperationspartner mit der JSG Elchesheim-Illingen im Boot. Phönix Durmersheim ist unser zweiter Kooperationspartner in der D-Jugend.

Insgesamt ist jedoch in den vergangenen Jahren die Spielerdecke in unserer SG kontinuierlich dünner geworden. Hinzu kommt, dass größere Vereine immer aggressiver versuchen, Spieler abzuwerben. Um auch weiterhin für unsere Jugendmannschaften Spieler in ausreichender Zahl und Spielstärke zur Verfügung zu haben, streben wir es auch in Zukunft an in einzelnen Altersstufen mit unseren drei Kooperationspartnern Spielgemeinschaften einzugehen.

Auch außerhalb des Spielbetriebs führte die Jugendabteilung zahlreiche Aktivitäten durch. Die Kinderfastnachtsveranstaltung, das Ostereiersuchen, der Jugendtag am Sportfest ,
Fußball analog und digital im Rahmen des Auer Ferienspaßes,  sowie die Unterstützung der Vereinsveranstaltungen wie Sportfest, Winterfeier etc. seien hier exemplarisch erwähnt.

Auch für das Jahr 2019 sind wieder umfangreiche Aktivitäten geplant, wie z.B.:

Kinderfasching am 24.02.
Jugendtag am Sportfest
Teilnahme am Ferienspaß der Gemeinde

Abschließend ging Jugendleiter Jimmy Schmidt auf die Trainersituation ein. Die Trainersituation ist in Au generell angespannt. Während man in der G-, F-, E-, D-  C- und B- Jugend durch das Engagement von Eltern noch einigermaßen versorgt ist, bleibt die Situation bei der A-Jugend aus Auer Sicht weiterhin schwierig, da wir in der A-Jugend keinen SV eigenen Trainer stellen können.

Die Jugendleitung bedankte sich bei allen Spielern, Trainern, Betreuern, dem Platzteam und Rentnerteam des SV, Helfern und Sponsoren, die die Jugendabteilung beim Spiel- und Trainingsbetrieb und bei den Veranstaltungen unterstützt haben.
Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Au am Rhein für die vielfältige Unterstützung der Jugendarbeit.

2.) Bericht der Jugendtrainer:

A-Jugend:
Die A-Jugend spielt in einer SG Au/Würmersheim/Durmersheim unter Federführung des FV Würmersheim und geht in der Bezirksliga an den Start. Trainiert wird die Mannschaft von Andreas Knoke, unterstützt von Andreas Vogel und Christian Weisenburger. In der Vorrunde wurden von insgesamt 11 Spielen, 6 Spiele gewonnen, 1 Spiel endete unentschiedenen, sowie 4 Spiele wurden verloren. Durch die Abmeldung der A Jgd. Sinzheim2 wurden der A-Jugend 3 Punkte wieder aberkannt, so dass sie die Vorrunde mit dem 4. Platz und 16 Punkten beenden konnten.

B-Jugend:
Die SG Au/Würmersheim/Durmersheim unter der Federführung des Phönix Durmersheim stellt eine B-Jugendmannschaft in der Bezirksliga. Trainiert wird die B-Jugend von Besim Karabo und Bruno Rentschler
Nach der Vorrunde steht die B-Jugend auf dem 7. Platz

C-Jugend:
Insgesamt 9 Auer Jugendliche spielen in einer SG mit Germania Würmersheim und Phönix Durmersheim unter der Federführung des SV Au. Die C-Jugend nimmt mit 2 Mannschaften am Spielbetrieb teil. Bei der C1 macht sich bemerkbar, dass der Kader überwiegend mit Spielern des jüngeren Jahrgangs bestückt ist und man sich so gegen die teilweise ein Jahr älteren Gegner doch schwer tut. Nach einer wechselhaften Vorrunde steht die C1 in der Bezirksliga derzeit mit 9 Punkten auf dem 11. und vorletzten Tabellenplatz. Punktgleich mit dem 10. und nur einen Punkt hinter Platz 9 und 8 hat man jedoch noch alle Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen. Im Pokal steht die C1 nach zwei Siegen in denkwürdigen Pokalkrimis im Viertelfinale.

Die C2 spielt als 9er-Mannschaft in der Kreisliga auf einem hervorragenden 4. Platz. Allerdings wird es aufgrund des dünnen Kaders immer schwieriger, eine spielfähige C2 zu stellen. In der Vorrunde war dies 3 mal nur durch die dankeswerte Unterstützung der Auer D-Jugend möglich.

Bei einem Kader von nur 25 Spielern müssen in der Rückrunde alle Spieler voll mitziehen, wenn wir mit C1 und C2 die Saison erfolgreich überstehen wollen.

Trainiert wird die C-Jugend von Matthias Rihm, Ralf Wessbecher, Morris Hagenmüller und Dominik Fitterer

D-Jugend:
Die SG Elchesheim bestehend aus den 3 Vereinen  JSG Elchesheim/Illingen, Phönix Durmersheim und dem SV Au mit insgesammt 32 Spielern: 10 Spieler aus Elchesheim/Illingen, 7 Spieler aus Durmersheim und 15  Spieler aus Au

Aktuell ist die D1 Tabellendritter mit 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. In der Hallenbezirksmeisterschaft ist die Mannschaft unglücklich in der Zwischenrunde ausgeschieden.

Die D2 befindet sich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz.

E-Jugend:
Unsere E1 wird von Matteo Burger und Thomas Hartmann trainiert und von Jürgen Busch, Michael Ball und Harri März unterstützt. Die Mannschaft ist ein super Team und ist sehr zuverlässig bei den Trainings und Spielen dabei. In der Hinrunde ist die Mannschaft unglücklicherweise auf dem 7. Platz gelandet, obwohl sie aufgrund ihrer Leistungen einen bessern Platz verdient hätten.

Unsere E2 wird von Matthias Wittum, Marc Burkart und Tobie Wells trainiert. Nach der anfänglichen Eingewöhnungsphase auf dem größeren Spielfeld sind die Jungs gut durchgestartet und sind auf einem guten 3. Platz in der Hinrunde gelandet.

F-Jugend:
Es nahmen zwei F-Jugend Mannschaften des SV Au am Spielbetrieb teil. Trainiert wird die F-Jugend von, Christian Lappat, Oliver Kraus und Stephan Walter. Die Trainings- und Spielbeteiligung ist sehr hoch.

G-Jugend:

Es nimmt eine G-Jugend Mannschaft des SV Au am Spielbetrieb teil.
Trainiert wird die G-Jugend von Frank Schonowski und Dirk Waldenmaier.

Über anhaltenden Zulauf freut sich unsere von Jessica Schmidt und Jimmy Schmidt trainierte Bambini-Mannschaft.

3.) Bericht des Jugendkassiers

Jugendkassier Thomas Schild präsentierte in seinem Kassenbericht zum 31.12. eine stabile Finanzlage. Aufgrund von Einmaleffekten lagen die Ausgaben etwas über den Einnahmen.

Auf der Einnahmenseite finanzieren wir uns im Wesentlichen über Zuschüsse der Gemeinde, Spenden, Kinderfaschingserlös und den Erlös des Amazonlinks auf der Vereinshomepage.

Die Jugendabteilung durfte sich im abgelaufenen Jahr über eine ordentliche Summe an Spenden freuen. An alle Spender/innen an dieser Stelle nochmals ein Herzliches Dankeschön, ohne Ihre Unterstützung wäre so manche Maßnahme nicht finanzierbar gewesen.

Auch die Erlöse aus dem Amazonlink sind ein schönes Zubrot, wenn man bedenkt, dass hier keine Leistungen aufgewendet werden müssen. Daher hier nochmals die Bitte der Jugendabteilung, verwenden Sie bei Einkäufen über Amazon immer den Link (http://www.svau-jugend.de/) auf der Homepage des SV Au am Rhein.

Auf der Ausgabenseite schlugen insbesondere die Kosten für die Ausrüstung (z.B. Bälle. Minitore etc.) und die Ausrichtung von Feierlichkeiten (Saisonabschluss, Weihnachtsfeiern, Ostereiersuche, etc.) zu Buche.

Dennoch steht die Jugendabteilung des SV Au finanziell auf gesunden Füßen, was ein Zeichen für die gute Arbeit der Jugendverwaltung in den vergangenen Jahren ist.

4.) Entlastung der Jugendverwaltung:

Wahlleiter Walter Stolz konnte die einstimmige Entlastung der Jugendverwaltung feststellen.

5.) Wahlen:

In diesem Jahr stand die Neuwahl des Jugendleiters und des 2.stellvertretenden Jugendleiters an. Alle zu wählenden wurden einstimmig gewählt und somit setzt sich unsere Jugendverwaltung wie folgt zusammen:

Jugendleiter: Jimmy Schmidt
Stellvertretender Jugendleiter: Sven Jäger
2. Stellvertretender Jugendleiter: Ralf Wessbecher
Jugendkassier: Thomas Schild
Schriftführer: Heiko Breunig
Jugendvertreter: Tim Hartmann und Philipp Heck

post

Bericht SV Jugendversammlung am 19.01.2018

Am 19. Januar hielt die SV-Jugendabteilung ihre diesjährige Jugendversammlung ab. Hierzu durfte die Jugendverwaltung zahlreiche Jugendspieler, Jugendtrainer und Betreuer begrüßen.

1.) Bericht der Jugendleitung:
Jugendleiter Jimmy Schmidt gab einen Rückblick auf den sportlichen Verlauf der Saison 2016/2017 sowie die im Jahr 2017 durchgeführten Aktivitäten.
Das absolute Highlight für unsere A-Jugend war das Verbandspokalspiel gegen die A-Jugend Bundesligamannschaft des SC Freiburg, in dem sich unsere Jungs mehr als teuer verkauften.
Im Bezirkspokal erkämpfte sich unsere A-Jugend in der Saison 2016 /2017 den Pokal.
Derzeit nehmen 114 Kinder und Jugendliche aus Au aktiv am Spiel- und Trainingsbetrieb teil. Diese verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Jugenden:

  • A-Jugend: 11 Spieler
  • B-Jugend: 5 Spieler
  • C-Jugend: 4 Spieler
  • D-Jugend: 18 Spieler
  • E-Jugend: 19 Spieler
  • F-Jugend: 18 Spieler
  • G-Jugend: 24 Spieler
  • Bambini: 15 Spieler

Leider hatte die Auer Fußballjugend im Laufe der aktuellen Saison wieder Abgänge zu verzeichnen. Abgänge während der Saison schmerzen natürlich besonders, da mit den Spielern bei der Meldung der Mannschaften geplant wurde. Die Jugendleitung und sicher auch die Trainer und Betreuer würden sich an dieser Stelle freuen, wenn alle Spieler und Eltern offen Probleme und Unzufriedenheit ansprechen würden, anstelle der Mannschaft einfach den Rücken zu kehren.
Im Bereich der B-Jugend wird die bisher so erfolgreiche Kooperation mit dem FV Germania Würmersheim weitergeführt, bei unserer A- und C-Jugend haben wir weiterhin unsere Kooperation mit Germania Würmersheim und zum ersten Mal mit Phönix Durmersheim einen weiteren Partner an Bord.

Insgesamt ist jedoch in den vergangenen Jahren die Spielerdecke in unserer SG kontinuierlich dünner geworden. Hinzu kommt, dass größere Vereine immer aggressiver versuchen, Spieler abzuwerben. Um auch weiterhin für unsere Jugendmannschaften Spieler in ausreichender Zahl und Spielstärke zur Verfügung zu haben, streben wir es auch in Zukunft an in einzelnen Altersstufen mit beiden Vereinen zu kooperieren.

Auch außerhalb des Spielbetriebs führte die Jugendabteilung zahlreiche Aktivitäten durch. Die Kinderfastnachtsveranstaltung, das Ostereiersuchen, der Jugendtag am Sportfest ,
4 Spieletage der F- und G-Jugend, das McDonalds-Fußballabzeichen im Rahmen des Ferienspaß, sowie die Unterstützung der Vereinsveranstaltungen wie Sportfest, Winterfeier etc. seien hier exemplarisch erwähnt.

Auch für das Jahr 2018 sind wieder umfangreiche Aktivitäten geplant, wie z.B.:
= Kinderfasching am 28.01.
= Ostereiersuchen am Ostermontag
= Jugendtag am Sportfest
= Teilnahme am Ferienspaß der Gemeinde

Abschließend ging Jugendleiter Jimmy Schmidt auf die Trainersituation ein.
Die Trainersituation ist in Au generell äußerst angespannt
Während man in der G-, F-, E-, D- und B2- Jugend durch das Engagement einiger Eltern noch einigermaßen versorgt ist, bleibt die Situation in den höheren Jugenden aus Auer Sicht schwierig. So stellt der SV Au derzeit keinen Trainer für die A-, B1-, und C-Jugend

Die Jugendleitung bedankte sich bei allen Spielern, Trainern, Betreuern, dem Platzteam und Rentnerteam des SV, Helfern und Sponsoren, die die Jugendabteilung beim Spiel- und Trainingsbetrieb und bei den Veranstaltungen unterstützt haben.
Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Au am Rhein für die vielfältige Unterstützung der Jugendarbeit.

2.) Bericht der Jugendtrainer:
A-Jugend:
Die A-Jugend spielt in einer SG Au/Würmersheim/Durmersheim und geht in der Bezirksliga an den Start. Trainiert wird die Mannschaft von Stephen Jung, unterstützt von Thorsten Welker und Karsten Benz. Die Mannschaft steht zur Winterpause auf Platz 5 in der Bezirksliga, bei nur 4 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze und 2 Punkten Rückstand auf den 2. ist in der Rückrunde durchaus noch eine Spitzenplatzierung möglich.
Das absolute Highlight für die A-Jugend war das Verbandspokalspiel gegen die A-Jugend Bundesligamannschaft des SC Freiburg, in dem sich unsere Jungs mehr als teuer verkauften.
Auch im Bezirkspokal ist die A-Jugend weiterhin im Rennen und hat somit noch Chancen auf die Titelverteidigung.

B-Jugend:
Die SG Au/Würmersheim stellt eine B1-Jugendmannschaft in der Kreisliga. Trainiert wird die B1 von Andi Knoke, unterstützt von Andreas Weisenburger und Christian Vogel.
Nach der Vorrunde steht die B1 mit 18 Punkten souverän an der Tabellenspitze (bei einem noch ausstehenden Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten aus Rotenfels) und strebt den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga an. Mit den Zugängen zur Rückrunde (unter anderem Rückkehrer Jonas Schlegel vom KSC) sollte dieses Ziel erreicht werden können. Auch im Bezirkspokal ist die Mannschaft weiterhin vertreten.
Die B2-Mannschaft ging ebenfalls in der Kreisliga an den Start. Aufgrund der dünnen Spielerdecke und dem wiederholten Ausfall einiger Stammkräfte musste die Mannschaft jedoch nach 4 Spieltagen aus dem Spielbetrieb zurückgezogen werden.
Die Trainer Sven Jäger und Bruno Renschler führen für die verbliebenen Spieler weiterhin regelmäßiges Training durch.

C-Jugend:
Die C-Jugend spielt in einer SG Au/Würmersheim/Durmersheim und geht in der Bezirksliga an den Start. Trainiert wird die Mannschaft von den jungen Trainern Valentin Stürmlinger und Morris Hagenmüller, die hervorragende Arbeit leisten.
Aktuell steht die Mannschaft mit 9 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat allerdings bei zwei noch ausstehenden Nachholspielen die Möglichkeit, sich in der Tabelle zu verbessern, so dass das Ziel Klassenerhalt in der Rückrunde absolut erreichbar ist.
Leider wurde der Kader der C-Jugend aufgrund von Undiszipliniertheiten einzelner Spieler und daraus resultierenden Problemen in der Mannschaft etwas dezimiert.

D-Jugend:
Der SV Au stellt in der aktuellen Saison eine eigenen D-Jugend Mannschaft in der Kreisklasse. Trainiert wird die D-Jugend von Thomas Hempfler und Ralf Wessbecher, unterstützt von Christian Stolz, Heiko Breunig und Oliver Seiber.
Aktuell steht die D-Jugend mit 16 Punkten auf dem 4. Platz. Dabei ist man punktgleich mit dem Tabellenzweiten und der 2 Punkte hinter dem Tabellenführer, womit in der Rückrunde noch alles drin ist.

E-Jugend:
Unsere aktuelle E-Jugendmannschaft wird von Jürgen Busch, Harri März und Michael Ball trainiert. In der Hinrunde haben sich die Jungs mit viel Elan auf den dritten Platz gekämpft. Sie spielen in der Regel gegen Mannschaften des älteren Jahrgangs. Dagegen besteht unsere Mannschaft zum großen Teil aus Spielern des jüngeren Jahrgangs.

F-Jugend:
Es nahmen zwei F-Jugend Mannschaften des SV Au am Spielbetrieb teil. Trainiert wird die F-Jugend von Matthias Wittum, Tobis Wells, Marc Burkart, Christian Lappat und Philipp Schröder.

G-Jugend:
Es nahmen zwei G-Jugend Mannschaften des SV Au am Spielbetrieb teil.
Trainiert wird die G-Jugend von Oliver Kraus, Stephan Walter, Frank Schonowski und Dirk
Waldenmaier.
Über anhaltenden Zulauf freut sich unsere von Jessica Schmidt und Jimmy Schmidt trainierte Bambini-Mannschaft.

3.) Bericht des Jugendkassiers
Jugendkassier Thomas Schild präsentierte in seinem Kassenbericht zum 31.12. eine erfreuliche finanzielle Situation. Die Einnahmen lagen leicht über den Ausgaben.
Auf der Einnahmenseite finanzieren wir uns im Wesentlichen über Zuschüsse der Gemeinde, Spenden, Kinderfaschingserlös und den Erlös des Amazonlinks auf der Vereinshomepage.
Die Jugendabteilung durfte sich im abgelaufenen Jahr über eine ordentliche Summe an Spenden freuen. An alle Spender/innen an dieser Stelle nochmals ein Herzliches Dankeschön, ohne Ihre Unterstützung wäre so manche Maßnahme nicht finanzierbar gewesen.
Auch die Erlöse aus dem Amazonlink sind ein schönes Zubrot, wenn man bedenkt, dass hier keine Leistungen aufgewendet werden müssen. Daher hier nochmals die Bitte der Jugendabteilung, verwenden Sie bei Einkäufen über Amazon immer den Link (http://www.svau-jugend.de/) auf der Homepage des SV Au am Rhein.
Auf der Ausgabenseite schlugen insbesondere die Kosten für die Ausrüstung (z.B. Bälle. Leibchen etc.) und die Ausrichtung von Feierlichkeiten (Saisonabschluss, Weihnachtsfeiern, Ostereiersuche, etc.) zu Buche.
Dennoch steht die Jugendabteilung des SV Au finanziell auf gesunden Füßen, was ein Zeichen für die gute Arbeit der Jugendverwaltung in den vergangenen Jahren ist.

4.) Entlastung der Jugendverwaltung:
Wahlleiter Ralf Wessbecher konnte die einstimmige Entlastung der Jugendverwaltung feststellen.

5.) Wahlen
In diesem Jahr stand die Neuwahl unserer beiden Jugendvertreter, des Kassiers, Schriftführers und stellvertretenden Jugendleiters an. Alle zu wählenden wurden einstimmig gewählt und somit setzt sich unsere Jugendverwaltung wie folgt zusammen:

  • Jugendleiter: Jimmy Schmidt
  • Stellvertretender Jugendleiter: Sven Jäger
  • 2. Stellvertretender Jugendleiter: Ralf Wessbecher
  • Jugendkassier: Thomas Schild
  • Schriftführer: Heiko Breunig
  • Jugendvertreter: Tim Hartmann und Philipp Heck

 

Download: Bericht Jugendversammlung Januar 2018 als PDF

post

Training der Bambini “Piraten” : Wer hat Lust?

Wer hat Lust, mit uns Fußball zu spielen?

Der Frühling hat begonnen und die Bambini-Piraten trainieren wieder im Freien.

Wer 2012, 2013 oder später geboren ist und gerne Fußball spielt, ist bei uns genau richtig.

Mit den Jahrgängen 2011 und 2010 nehmen bereits 2 Mannschaften am Spielbetrieb des Verbandes teil. Die jüngeren Jahrgänge messen sich in Trainingspielen mit gleichaltrigen Mannschaften benachbarter Vereine und werden so an die in der Saison 2017/18 anstehenden Spieletage
herangeführt.

Ziel unserer Trainer ist es, Euch auf spielerische Art mit dem Fußball vertraut zu machen. Dabei soll vor allem Wert auf Beweglichkeit, Koordination und das Spiel miteinander gelegt werden. Der Ball steht natürlich immer im Mittelpunkt. Bei allem sportlichen Ehrgeiz soll immer der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen. Mädchen und Jungs sind herzlich willkommen.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann kommt doch einfach mal vorbei.

Trainingszeiten:
Mittwochs, von 17:30 -18:30 Uhr auf dem SV-Sportplatz