B-Junioren:

SG Sasbach – SG Durmersheim  0:1

Mit unsicheren Erwartungen traten unsere B-Junioren die weite Reise nach Sasbach an, musste man doch gleich zum Saisonauftakt auf 7 Stammkräfte verzichten. Zu allem Überfluß schied auch noch nach wenigen Spielminuten Fabio Perchio verletzt aus. Doch unsere junge Mannschaft zeigte sich davon unbeeindruckt und dominierte das Spiel von Beginn an. In der 22. Spielminute gelang Flügelspieler Nils Deck die verdiente 1:0 Fürhrung. Dass dies der einzige Treffer des Spiels bleiben sollte, lag vor allem an unserer erneut katastrophalen Chancenauswertung. So ließ unser Team ein gefühltes Dutzend hochkarätiger Chancen liegen. Allerdings konnten die harmlosen Gastgeber unsere Abwehr nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen, so dass wir die Führung letztlich ungefährdet über die Zeit bringen konnten.

Mit der gezeigten spielerischen Leistung und bei etwas konsequenterer Chancenauswertung kann unsere B-Jugend in dieser Saison eine gute Rolle spielen. Überschattet wurde das Spiel von der Verletzung eines Gästespielers, der nach einem unglücklichen Zusammenprall mit unserem Abwehrchef Lucian Schorpp vom Platz getragen werden musste. Wir wünschen dem Spieler an dieser Stelle gute Besserung.

Es spielten:  Leon Roin, Lucian Schorpp, Luca Clemens, Lukas Knappich, Sven Schild, Niklas Wessbecher, Niclas Bauer, Fabio Perchio, Nils Deck, Raffaele Esposto, Fabian Würtz, Nick Brendelberger, David Ullrich, Hendrik Hempfler

A-Junioren:

Bei bestem Fußballwetter fand am vergangenen Samstag am Auer Oberwald das mit Spannung erwartete erste Verbandsspiel unser neu formierten A-Jugend Mannschaft statt. Beim Lokalderby gegen den Titelaspiranten SV Mörsch war unser Team klarer Außenseiter. Dennoch spielten wir von Beginn an mutig, setzten die Gäste früh unter Druck und boten dem Favoriten ein Spiel auf Augenhöhe.  In der 22. Minute nutzte Spielmacher Jonas Hauser eine Unaufmerksamkeit in der Mörscher Abwehr zur 1:0 Führung. Wenig später hatten wir Pech, als ein fulminanter Fernschuß von Torben Girarde am Mörscher Pfosten landete. Die Gästen waren immer wieder durch Standards gefährlich und erzielten in der 38. Minute nach einer Ecke den Ausgleich.

Mit zunehmender Spieldauer machte sich bei einigen unserer Spieler ein Kräfteverschleiß bemerkbar, so dass der SV Mörsch das Spiel mehr und mehr bestimmen konnte. Allerdings spielte unsere Abwehr um den aufmerksamen Torhüter Mika Müller sehr konzentriert und gestattete den Gästen nur wenige Torchancen. So dauerte es bis zur 86. Minute, ehe den Gästen durch einen umstrittenen Foulelfmeter der Siegtreffer gelang.

Trotz der unglücklichen Niederlage darf man mit der gezeigten Leistung unseres Teams sehr zufrieden sein, konnte man doch einem vermeintlich überlegenen Gegner absolut Paroli bieten.

Es spielten: Mika Müller, Tom Schorpp, Max Pötzsch, Manuel Linsler, Torben Girarde, Tommy Beck, Jonas Hauser, Enrique Müller, Azad Hanno, Damir Osmanovic, Finn Gilpert, Bilal Heddad, Seweryn Wotzka, Luca Fütterer, Tim Kraft

D-Jugend Challenges im Lockdown

Wenn der sportliche Wettkampf aufgrund der Corona-Krise pausieren muss, wird man kreativ. Um die Spieler etwas bei Laune zu halten und viel mehr noch Bewegung und Ehrgeiz aufs Spiel zu setzen, ließen wie uns fünf „Corona-Wettbewerbe“ einfallen. Um nachhaltig etwas Ausdauer, Kraft oder Technik zu trainieren, haben wir beschlossen den Wettkampf über mehrere Wochen auszutragen. Durch eine Spende in Höhe von 200 Euro, die wir natürlich den Spielern zugutekommen lassen wollten, entschieden wir, auch um einen zusätzlichen Ansporn zu schaffen, Amazon Gutscheine als Preise der verschiedenen Disziplinen zu verschenken.

Der Erste Wettkampf bestand darin, wer es schaffte in der vorgegebenen Zeitspanne die meisten Kilometer beim Joggen zu sammeln. Dabei zeigte unser Youngster Max den größten Siegeswillen und holte sich den ersten Platz. Den zweiten Platz teilten sich Tom und Luca Bu. die sich vor Samuel T. und Nils auf dem geteilten dritten Platz durchsetzten. (Die geteilten Plätze kamen deswegen zustande, weil wir bei einer Challenge nur einen Gewinner gekürt haben aber trotzdem 15 Preise vergeben wollten und sich bei diesem Wettkampf sowieso mehrere Spieler einen Gutschein wirklich verdienten)

Auch bei der zweiten Challenge ging es ums läuferische: diesmal sollten diejenigen mit der schnellsten Zeit bei einer Distanz von 5km gewinnen. Es zeichnete sich klar ab, dass an Vincent aka „Phonzie“ kein Vorbeikommen war. Unangefochten sicherte er sich den Sieg in dieser Disziplin vor Luca Bu. (Platz 2) und Max (Platz 3).

Damit nicht nur läuferische Fähigkeiten gefordert wurden, sondern auch Kraft, waren zwei weitere Disziplinen Liegestütze und eine Übung für die Bauchmuskeln. In Beiden Wettkämpfen ging erneut Max „als Sieger vom Feld“. Sammy S. zeigte sich aber als harter Konkurrent was die Kraft in den Armen angeht (2. Platz bei den Liegestützen) und Samuel B. sichert sich mit minimalem Aufwand, aber dafür umso bedeutsamer, den zweiten Platz beim Sixpack-Wettbewerb. Noah, der nächste Doppelgewinner, konnte sich im Bereich Kraft in beiden Disziplinen beweisen, indem er sich bei den Liegestützen ebenso wie bei der Bauchmuskelübung den dritten Platz erkämpfte.

Der letzte Gewinn ging erneut an Luca. Im Technischen Bereich zeigte unser Spieler, dass er zurecht in der Südbadischen Auswahl mitspielen darf, indem er seine Fähigkeiten beim Jonglieren (Ball hochhalten) unter Beweis stellte.

Zum Schluss gilt es nochmal zwei Spieler besonders hervorzuheben: Max, mit 3 von 5 ersten Plätzen und mit einem weiteren dritten Platz, ging als erfolgreichster Spieler aus den Wettkämpfen hervor. Mit sage und schreibe 133 Kilometern im vorgegebenen Zeitraum der „Corona-Challenge“ unterstreicht er seine Ambitionen und seinen Ehrgeiz. Und dann ist da noch Vincent…Laufwerte von denen Sportabiturienten träumen könnten machen dem ein oder anderen erst einmal bewusst was er da geleistet hat. 5 Kilometer in 19:20 min zu laufen ist bei weitem kein Standard in dieser Altersklasse, sondern eine außergewöhnliche Leistung.

Alles in allem sind wir mit all diesen guten Werten sehr zufrieden und natürlich stolz auf jeden einzelnen Gewinner!

Viel Spaß mit euren Gutscheinen!

Das gesamte Trainerteam bedankt sich für eure Teilnahme.

C2 Junioren: SG Elchesheim – VFR Bischweier 1 3:2

Am Samstag, den 10.10.2020 hatten wir unser erstes Heimspiel der Saison gegen den VFR Bischweier 1 .
Mit viel läuferischen Einsatz und starken Kampfgeist holte unser C 2 Jugend,  den verdienten Sieg mit 3-2 .
Es war ein auf und ab im ganzen Spielverlauf .
Macht weiter so Jungs
Torschützen:
2 mal Vincent Kiefer
Gerwin Litachauer

C1 Junioren: SG Elchesheim – SV Kuppenheim 3:3

Fußballkrimi der C1 in Wümersheim.
Einen nicht an Spannung zu überbietenden Fußballabend erlebten wir als Gastgeber in Wümersheim gegen Kuppenheim. 
Sofort nahmen wir das Heft in die Hand und setzten gefährliche Angriffe vor des Gegners Tor. Leider konnten wir wiederholt uns selbst nicht belohen und die Gäste erzielten zu diesem Zeitpunkt eine schmeichelhafte Führung. Leider nicht genug, Kuppenheim konnte durch eine verunglückte Abwehaktion nachlegen und erhöhte zum Halbzeitstand von 0:2. 
Nach der Halbzeit warf die Mannschaft alles in die Wagschale und wir erzielten den verdienten Anschlusstreffer zum 1:2. Doch Kuppenheim schlug zurück und erhöhte zum 1:3. Dennoch gab die Mannschaft sich nicht auf und konnte sich zum 2:3 heranarbeiten. Mehr noch, in einem wahrem Fußballkrimi gelang uns kurz vor dem Ende der Ausgleichstreffer zum Endstand von 3:3, der absolut verdient war. Wir hoffen, dass wir alle unseren Unterstützern weiterhin solche Spiele bieten dürfen. 

Es spielten: Logan, Lukas, Niclas, Rune(C) (1), Taher, Nick,Hendrik, Jan(1),Fabio, Jesse (1), Alessandro, Fabian, Moritz, Gerwin

C1 Junioren: SG Ottenau – SG Elchesheim 3:5

Verkrampft zum Auswärtssieg der C1 SG Elchesheim

Am 07.10.2020 wollte die Mannschaft Wiedergutmachung gegen Ottenau nach dem Spiel gegen Unzhurst betreiben und setzte sich selbst sehr unter Druck.

Von Beginn an hielten wir zu lange den Ball und hatten eine sehr schlechte Passquote. 

Uns gelang zwar zweimal in der ersten Hälfte die Führung mussten diese wiederum zum Pausentee (2:2) abgeben. 

Das Spiel wurde in der 2. Halbzeit von unserer Seite kämpferisch besser, ließ aber fussballerisch einige offene Fragen. 

Durch gute Einwechslungen gelangten wir in Führung und konnten diese zum 3:5 Endstand ausbauen. 

Es spielten: Logan, Lukas, Hendrik, Rune (C), Taher, Nick(1), Niclas, Fabio, Jan, Jesse (2), Fabian (1), Jan (1), Cevin, Aaron, Moritz

F-Jugend Spieletag in Plittersdorf

Verbandsspieletag in Plittersdorf

Spiebericht der F1-Jugend
Am dritten Spieletag waren wir mit der F1 und F2 beim FV Plittersdorf.
Dieses Mal traten wir fast in voller Mannschaftstäke an, was deutlich an der Spielweise und am Ende auch an den Ergebnissen zu sehen war.
SV Au am Rhein 1  – FV Plittersdorf
Das erste Spiel ging gegen den Gastgeber aus Plittersdorf. Von Beginn an waren alle konzentriert und mit vollem Einsatz dabei. So stellte sich ein ungefährdeter Erfolg ein.
SV Au am Rhein 1 – FV Iffezheim:  
Ohne Pause ging es dann gleich in die zweite Begegnung. Wie im ersten Spiel war die Mannschaft bei der Sache und stand der ersten Partie in nichts nach. Der Erfolg viel noch deutlicher als zuvor aus.
SV Au am Rhein 1 – FV Ötigheim:
Im dritten Spiele fehlte etwas der Spielfluss. Durch die Spielweise des Gegners war es schwer einen geordnetes Fußballspiel aufzubauen. Aber auch hier konnte sich die Mannschafft dennoch sehr erfolgreich durchsetzen.
SV Au am Rhein 1 –  Ottersdorf
Gegen eine spielerisch und kämpferisch gleich starke Mannschaft ging es ins letzte Spiel des Tages. Trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung war dem Gegner hier wenig entgegenzusetzen. So musste man sich in dieser Begegnung geschlagen geben.

Spielbericht der F2 Jugend

Am Samstag war die F2 beim Spieletag des FV Plittersdorf zu Gast.

Dieses Mal waren auch fast alle Spieler mit dabei. So war es auch möglich mal auszuwechseln und den Jungs eine Paus zu gönnen.

Im ersten Spiel hatten wir es mit den Jungs aus Ottersdorf zu tun. Da unsere Jungs so noch nie zusammengespielt hatten dauerte es eine Weile bis sie sich auf dem Platz zurechtfanden. In der Zeit schossen die Ottersdorfer aber gleich 2 Tore. Doch unsere Jungs ließen sich nicht hängen sondern fanden ins Spiel und glichen bis zum Ende verdient aus. Im zweiten Spiel hatten wir dann den FV Ötigheim als Gegner. Mit deren Spielweisse kamen wir mal überhaupt nicht zurecht und es wurde ein richtiges Gebolze, alle auf den Ball und dann schauen wir mal was passiert, ganz im Gegensatz zum ersten Spiel, da gab es eine gewisse Grundordnung auf dem Platz und dies machte es einacher zu spielen. Das Spiel ging dann unentschieden aus. Im dritten Spiel gings dann wieder gegen Ottersdorf und im letzten Spiel auch nochmals gegen Ötigheim. Über die beiden Spiele bleibt nur zu sagen dass unsere Jungs das Gebolze nicht abgelegt haben und dementsprechend auch die Ergebnisse waren. Das ist etwas ärgerlich gewesen, denn die Jungs haben im ersten Spiel gezeigt dass sie eine Grundordnung auf dem Platz haben und auch richtig gut zusammenspielen können. Leider ließen sie sich von der Unordnung der Ötigheimer anstecken und legten diese in den folgenden Spielen auch nicht ab

Gespielt haben: Adrian Lukasik, Jamie Schneider, Luca Weissenburger, Elia Perchio,
Luis Weisenburger, Leon Kurzawa, Rian Wachter

Am Samstag den 17.10. um 15:00 Uhr hat die F2 den Spieletag zu Hause in Au

SV Bietigheim – SV Au am Rhein 2:5

Nach 4 langen Jahren Teilnahme an der Spieletagen der G und F Jugend stand nun für die E2 der lang ersehnte erste richtige Spieltag an.
Bei Regen ging es nach Bietigheim. Während des warmmachens wurde das Wetter immer besser und mit dem Anpfiff kam die Sonne durch. Gegen körperlich überlegene Bietigheimer ging es in den ersten Minuten darum die Nervosität zu bekämpfen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelangen in den ersten 25 min auch die ersten beiden Tore. In der zweiten Halbzeit konnte dann Bietigheim auf 2:1 verkürzen, bevor uns die Vorentscheidung zum 5:1 gelang. Am Ende steht beim ersten „richtigen“ Fußballspiel ein ungefährdetes 5:2 auf der Rechnung.

Es spielten Cedric, Dawid, Ferris, Johannes, Joshuel, Lenny, Levi, Lukas, Noah und Yannis.

Am kommenden Samstag (10.10) steht das erste Heimspiel gegen den FV Elchesheim an.

SG Unzhurst – SV Au am Rhein 8:2

Sehr viel vorgenommen hatten wir uns vor dem dem Spiel gegen die SG Unzhurst. Wir planten auf jeden Fall den Gastgebern was abzutrotzen, doch leider kam alles anders und leider knüppeldick. Den ersten guten Aktionen konnten die Gastgeber setzen, dann fanden wir immer besser in das Spiel. Schnell fanden wir Wege uns gefährlich vor das gegenerische Tor zu kombinieren und hatten dann zwei Großchancen, welche wir leider liegen lassen mussten. Der erste defensive Fehler führte auch gleich zum Führungstreffer von Unzhurst, welche dann recht schnell unsere nicht zu erklärende Unsicherheit zu einer 3:0 Führung zur Halbzeit ausbauten.
Die Kabinenansprache war dann recht deutlich und die Mannschaft setzte gleich massiv gute Aktionen und konnte den längst verdienten Anschlusstreffer erzielen. Unzhurst wackelte kurzzeitig war dann aber wieder in der Lage uns kämpferisch den Schneid abzukaufen und wir begingen zwei, drei zusätzliche nicht erklärbare individuelle Fehler im Abwehrverhalten und somit hatten wir leider schnell den Spielstand von 8:1 vor der Brust. Der zweite Anschlusstreffer war nur noch Kosmetik in einem Spiel in dem wir spielerisch stärker waren aber dies gegen einen leidenschaftlich kämpfenden Gegner nichts nutzte weil wir mit zu wenigen Spielern kämpferisch dagegen halten konnten. Sicher ist das Ergebnis mit 8:2 mit dem ein oder anderem Tor zu viel, dennoch müssen wir bei allem Spaß am Fußball lernen, dass eine gute niveauvolle Leistung nur mit einer kompletten Mannschaft gelingt, wenn zwei bis drei Spieler gegen einen solch starken Gegner mit angezogner Handbremse spielen wird das bestraft und weiter ggf. zu solchen Spielergebnissen führen. Wir müssen dies Spiel schnell verdauen, denn die nächsten. schweren Spiele stehen an.

Es spielten: Logan, Lukas, Hendrik, Rune(C), Taher(1), Niklas, Nick, Moritz, Fabio, Fabian, Jan(1), Vincent, Sinan und Gerwin

F-Jugend Spieletag im Mörsch

Spiebericht der F1-Jugend

Am zweiten Spieletag waren wir stark ersatzgeschwächt und in neuer Mannschaftsaufstellung mit der F1 und F2 beim SV Mörsch zu Gast.

SV Au am Rhein 1  – VFR Bischweier:    0:2

Das erste Spiel ging gegen Bischweier. Aufgrund einer neuen Mannschaftsausstellung fehlte es an der nötigen Abstimmung. Trotz guter kämpferischer Leistung musste das Spiel 0:2 abgegeben werden

SV Au am Rhein 1 – SV Mörsch 2:   3:3

Gegen eine spielerisch und kämpferisch gleich starke Mannschaft ging es in einen offen Schlagaustausch. Ein spannendes und torreiches Spiel endete mit 3:3. Die Einstellung der Mannschaft trug zu dem Erfolg bei, der auch in einem Sieg hätte enden können.

SV Au am Rhein 1 – SV Mörsch 1:            1:5

Im dritten und letzten Spiele merkte man die fehlenden Auswechselspieler. Der Gegner war spielerisch überlegen und könnte jeder Zeit neue Kräfte ins Spiel bringen. Trotz einer moralisch guten Mannschaftsleistung musste man eine hohe Niederlage verkraften.

Spielbericht der F2 Jugend

Am vergangenen Samstag war die F2 zu ihrem Spieletag beim SV Mörsch zu Gast. Zu Anfang war alles etwas chaotisch. Wir haben uns nach vielen krankheitsbedingten Absagen entschlossen die F2 für diesen Spieletag zurückzuziehen und mit den Spielern die F1 zu verstärken. In Mörsch wurde uns aber dann angeboten die F2 mit Spielern aus Mörsch zu verstärken und doch spielen zu lassen, was wir aber wegen der Coronaregeln des Verbandes nicht machen konnten. Dann hat sich aber noch ein Spieler für die F2 gefunden. Rian Wachter von der G-Jugend kam zur Unterstützung hinzu. So hatten wir eine 4er Mannschaft, mit der wir die Spiele zumindest mit 3 Feldspielern und 1 Torwart bestreiten konnten.

Im ersten Spiel hatten wir die F2 von Bischweier als Gegner. Die Bischweierer waren ein gleichwertiger Gegner gegen die wir aber verdient mit 3:2 gewannen. Im zweiten Spiel gings gegen die F3 vom Gastgeber Mörsch. Mörsch hat in der F-Jugend ca. 40 Spieler und daher sind sie in allen 4 gemeldeten Mannschaften sehr stark besetzt. Die Auer Jungs haben sich zwar mit allem Einsatz gewehrt, aber wir verloren das Spiel doch klar. Im dritten und letztem Spiel gings dann gegen die F4 aus Mörsch. Da liefs gleich wie im Spiel gegen die F3. Mörsch hatte 8 Spieler und wechselte munter ein und aus während wir keinen Auswechselspieler hatten und die Jungs alle 3 Spiele, 12 Minuten lang, durchspielen mussten. Aber gerade aus diesem Grund,  Hut ab vor der Leistung unserer Jungs, ganz besonders vor Rian der sich als G-Jugendspieler bei der F-Jugend wacker geschlagen hat.

Hoffentlich sind beim nächsten Spieletag wieder alle gesund. Dann haben wir eine schlagkräftige Truppe beisammen, die auch gegen so starke Gegner wie Mörsch eine gute Chance hat.

Gespielt haben: Adrian Lukasik, Elia Perchio, Luis Weisenburger, Rian Wachter

Den nächsten Spieletag hat die F-Jugend am Samstag den 10.10. um 15:00 Uhr beim FV Germania Plittersdorf